Profil Dipl.-Ing. Thomas Käfer, M.Sc.

Ich bin seit 1990 im EDV-Sektor selbständig beruflich tätig. Hervorgegangen aus dem Einzelunternehmen Thomas Käfer habe ich am 24.1.1997 die Käfer EDV Systeme GmbH gegründet, die ich bis Juni 2018 als Geschäftsführer und Gesellschafter geführt habe. Seit Juli 2018 werden die gewerblichen Tätigkeiten im IT-Sektor unter der Firmierung Käfer IT Systeme e.K. geführt. Seit 1998 bilde ich IT-Systemelektroniker und IT-Fachinformatiker aus und bin durch meine Mitgliedschaft in den IT-Prüfungsausschüssen der IHK Aachen für die IT-Berufe engagiert in Ausbildungs- und Prüfungsfragen involviert.

Durch mein Studium der Elektrotechnik mit Schwerpunkt Informationsverarbeitung an der FH Aachen mit erfolgreichem Abschluss als Diplom-Ingenieur erhielt ich nicht nur eine fachlich tiefgreifende Ausbildung in der Kernqualifikation Elektrotechnik und Informatik, sondern durch die klassisch orientierte Ingenieurausbildung auch vielfältige Einblicke in andere technische und kaufmännische Bereiche. Durch eigenständige Weiterbildung, die berufliche Selbständigkeit und viele Kundenkontakte in unterschiedlichsten Wirtschaftsbereichen konnte ich im Lauf der Jahre viele Eindrücke auch aus den Tätigkeitsfeldern und Anforderungen anderer Berufe sammeln. Somit wurde das Verständnis für die Belange und Sichtweisen der in der Regel nicht in der EDV tätigen Kundschaft gestärkt und Prozessschnittstellen für die Zusammenarbeit geschaffen.

In der alltäglichen Arbeit befasse ich mich daher mit den typischen Anwendungs­problemen und Aufgabenstellungen vornehmlich gewerblich tätiger Kunden, die IT-Systeme als Werkzeug zur Erledigung ihres Jobs professionell einsetzen und der Stellenwert der EDV dadurch entsprechend hoch angesiedelt ist. Mit insgesamt 4 Technikern bzw. Auszubildenden versuchen wir daher täglich, der kompetente Ansprechpartner zur Problemlösung zu sein.

Die fortschreitende Verbreitung der Computer und IT-Systeme und die oft für den Laien unüberschaubare Komplexität verzahnter Systeme fordern in zunehmendem Maß auch eine unabhängige Bewertung der installierten oder ggf. zu installierenden Hard- und Software im Rahmen von Wertgutachten, Beweissicherungs-, Abnahme- oder Schiedsgutachten zur Beilegung von Streitigkeiten zwischen Vertragspartnern oder Gutachten mit gerichtlichem Auftrag zur Aufklärung von Sachverhalten in Zivil- oder Strafprozessen.

Durch entsprechende Schulung und Prüfung sind die Grundlagen im formalen Bereich und die rechtlichen Hintergründe vorhanden, um in Verbindung mit der nötigen Fachkompetenz ein breites Spektrum an gutachterlicher Tätigkeit in der IT-Welt abzudecken und Sachverhalte präzise und für die jeweilige Zielgruppe verständlich sowie nachvollziehbar aufzubereiten und darzustellen.

Im November 2005 stellte das Fachgremium der Industrie- und Handelskammer die besondere Sachkunde fest und ich wurde am 21.02.2006 von der IHK Aachen nach eingehender Prüfung zum Sachverständigen für Systeme und Anwendungen der Informationsverarbeitung öffentlich bestellt und vereidigt.

Und das ich "lebenslanges Lernen" nicht als hohle Floskel ansehe, erkennen Sie daran, dass ich von Septemer 2012 bis September 2015 mein Wissen an der Hochschule Albstadt-Sigmaringen im Masterstudiengang "Digitale Forensik" erweitert und mich hier weiter spezialisiert habe. Das Studium habe ich erfolgreich mit dem Titel Master of Science Digitale Forensik abgeschlossen.

Zur angebotenen gutachterlichen Tätigkeit gehören...

  • Projektbegleitende und -beratende Sachverständigentätigkeit
  • Wertermittlungsgutachten
  • Schiedsgutachten
  • Fertigstellungsbescheinigungen zur Abnahme von Werkverträgen
  • Gutachten im Rahmen der selbstständigen Beweissicherung
  • Behörden-Gutachten
  • Sachverständigen-Gutachten in Zivil- und Strafprozessen z.B. durch Vermittlung von Erfahrungsgrundsätzen des Wissensgebietes und Tatsachenfeststellung aufgrund besonderer Sachkunde
  • Datenschutz (speziell Dienstleistung "Betrieblicher Datenschutzbeauftragter")
  • Penetrationtests und Schwachstellenanalysen
  • IT-Sicherheitsberatung

... in folgenden fachlichen Themenfeldern:

  • Individuelle Konfektionierung von Computersystemen
  • Pflege, Wartung und Reparatur von Hard- und Software
  • Aufbau von Netzwerken (LAN) incl. passiver (Verkabelung) und aktiver Komponenten
  • Server-Systeme incl. Datensicherung und Datensicherungskonzepten
  • Stromversorgung von EDV- und TK-Anlagen incl. Ausfall- und Überspannungsschutz
  • Systemberatung
  • Projektierung von EDV-Anlagen incl. Lasten- und Pflichtenhefterstellung
  • Branchenlösungen wie Handwerker-Pakete
  • Individualprogrammierungen mittels Hochsprachen oder Datenbankanwendungen
  • Betriebssysteme wie DOS, Windows, Novell
  • Office-Produkte und Standard-Software
  • Notebooks und Mobile Computing
  • Telefon-Anlagen incl. Anbindung an Computer-Netzwerke (CTI/VOIP)
  • Einrichtungen zur Datenfernübertragung wie Modems, ISDN, DSL
  • Internetanbindung von Einzel-PC + LANs; Email-Systeme
  • WAN-Lösungen incl. Router, Gateways, Firewalls, VPN
  • Einrichtung von Firmenpräsentationen im Internet (Web-Design, Portallösungen)
  • Anbindung an On-Line-Dienste
  • Aufbau von Voice-Mail-Systemen
  • Anwendungen im Video- und Audio-Bereich
  • EDV in der Zahnmedizin mit Anbindung von Intraoral-Kameras und digitalen Röntgen-Systemen unter Anwendung des Medizin-Produkte-Gesetzes
  • Ausstattung von Bildschirmarbeitsplätzen unter Berücksichtigung von Arbeitsschutz- und Bildschirmarbeitsplatzverordnung

Beweissicherungsmaßnahmen und Kenntniserlangung:

  • Produktfälschungen und Urheberrechtsverletzungen durch Auswertung von Hard- und Software (z.B. Prozessorfälschung, Manipulation an Speicherbausteinen, Seriennummern und Lizenzcodes von Software)
  • Nachverfolgung von Datenmanipulation, Datensicherungsmaßnahmen
  • Auswertung beschlagnahmter EDV-Geräte
  • Teilnahme an Durchsuchungen zur Beweissicherung von Rechnerdaten
  • Sicherheitsüberprüfung von Zugangsdaten und -möglichkeiten (Passwörter, Datenfernzugriff, Firewall-Mechanismen)
  • Auswertung von Benutzeraktivitäten aus Protokollierungen zur Feststellung von missbräuchlicher Nutzung der EDV-Anlage (z.B. Internetaktivitäten)
  • Fehler in Betriebssystemen und Anwendungsprogrammen
  • Fehler in Netzwerkern (LAN, WAN) an aktiven Netzwerkkomponenten und Verkabelungen (Kupferbasis)
  • Fehlfunktionen in TK-Anlagen
  • Feststellungen von Schäden an Hardware- und Software-Systemen einschließlich Fehlerermittlung und Ursachenforschung (auch Funktionalitätsstörungen)
  • Wertermittlungen von EDV-Anlagen
  • Bei Individualprogrammierung Beurteilung von Datenbanken und deren Konzept, Programmergonomie, Pflichtenhefte und Programmdokumentation
  • Beurteilung der Lauffähigkeit und Mängelfeststellung bei kaufmännisch-administrativen Anwendungen

Honorarregelung:

  • bei privater Beauftragung:

    Die Abrechnung von EDV-Sachverständigengutachten erfolgt in der Regel auf Stundenbasis nach tatsächlichem Aufwand. Bei An- und Abfahrten zu Orts- oder Besprechungsterminen werden zusätzlich die anfallenden Spesen in Rechnung gestellt. Die Fahrtzeit gehört dabei zur Arbeitszeit. Spesen, Eilzuschläge und für die Erstellung des Gutachtens notwendigen Auslagen gehen zu Lasten des Auftraggebers. Wird der Sachverständige in einem späteren Gerichtsprozess nach einem Privatgutachten als Zeuge geladen und auch nur als solcher entschädigt, so trägt der Auftraggeber des Privatgutachtens die Differenz zum vereinbarten Stundensatz. Eine Vorschusszahlung ist üblich. Die aktuellen Stundensätze erhalten Sie vor Beauftragung in einem entsprechenden Angebot

  • bei Beauftragung durch strafverfolgende Behörden und Gerichte:

    Die Entschädigung erfolgt nach JVEG mit entsprechend zulässigen und begründeten Zuschlägen je nach Komplexität der Aufgabenstellung. Die An- und Abfahrt zu Ortsterminen und Verhandlungsorten wird als Arbeitszeit gewertet und mit den entsprechenden Stundensätzen zzgl. der Km-Pauschale abgerechnet.

Lebenslauf

  • Studium
    • WS 1988/89 bis 06/1999 Studium Elektrotechnik Fachrichtung Informationsverarbeitung an der Fachhochschule Aachen mit Abschluss Dipl.-Ing.

    • WS 2012/2013 bis 09/2015 berufsbegleitender Master-Studiengang "Computer-Forensik" an der Hochschule Sigmaringen-Albstadt zur weiteren Vertiefung der Fachkompetenz im Bereich der Forensik - Abschluss Master of Science Digitale Forensik

  • Berufliche Tätigkeit

    Am 01.04.1990 Gewerbeanmeldung für freiberufliche Tätigkeiten im Bereich DTP sowie Entwicklung und Vertrieb von Hard- und Software; seither Ausübung des Gewerbes im Bereich PC-Verkauf und -Service (incl. Netzwerke, Wartung, Reparaturen, Systembetreuung etc.)

    Gründung der Käfer EDV Systeme GmbH am 24.1.1997; Tätigkeit als Geschäftsführer und Gesellschafter (bis Juni 2018)

    Seit 1998 Ausbilder in den Berufen IT-Systemelektroniker und IT-Fachinformatiker; aktives Engagement in Fragen der IT-Prüfungen und Weiterqualifizierung

    Juli / August 2002 Seminar für EDV-Sachverständige bei der Fa. Modal mit anschließender Abschlussprüfung vor dem Berufsfachverband der Sachverständigen e.V.

    Seither Gutachtererstellung für private und öffentliche Auftraggeber in Zivil- und Strafprozessen

    Seit 2004 Prüfungsausschussmitglied für die IT-Aufstiegsfortbildung bei der IHK Aachen (bis 2016)

    Seit 2004 Dozententätigkeit und APO-Coach für die IT-Spezialistenausbildung in Zusammenarbeit mit der IHK Aachen (Personenzertifizierung nach ISO 17024); Schwerpunkt: Gruppe der Administratoren und für Entwickler

    Seit 2004 Fachautor mit Veröffentlichungen u.a. zum Thema Computer-Forensik (TecChannel; EDV in der Zahnmedizin (Quintessenz und ZM), Datenschutz und Datensicherheit (elektronische Gesundheitskarte))

    Seit 2005 Dozent für Fortbildungsangebot „EDV in der Zahnmedizin" (Vermittlung von aufbereitetem EDV Wissen für Zahnmediziner) im Rahmen der freiwilligen Weiterbildung nach den Richtlinien der Bundeszahnärztekammer

    Seit Juli 2018: Käfer IT Systeme e.K.

  • Seit 21.02.2006 Öffentlich bestellter und vereidigter Sachverständiger für Systeme und Anwendungen der Informationsverarbeitung

    Mitglied im Förderverein der Wirtschaftswissenschaften der RWTH Aachen e.V. (bis 2017)

    Handelsrichter am Landgericht Aachen

    Mitglied der Vollversammlung der IHK Aachen für die Wahlperiode 2014-2017

    • Mitglied im Industrie- und Technologieausschuss
    • Mitglied im Finanz- und Steuerausschuss
    • Mitglied im Berufsbildungsausschuss

    Mitglied der Vollversammlung der IHK Aachen für die Wahlperiode 2018-2021

    • Mitglied im Industrie- und Technologieausschuss
    • Mitglied im Außenhandelsausschuss
    • Mitglied im Berufsbildungsausschuss