Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/41/d576804768/htdocs/clickandbuilds/Joomla/KaeferliveCMS/components/com_easyblog/views/categories/view.html.php on line 159

Käferlive Blog

No news are bad news! In diesem Sinne berichtet das Team von KaeferLive im Blog regelmäßig über Neuerungen, Interessantes und wichtige Nachrichten aus der IT-Szene. Stay tuned!
Empfohlen

Car-Forensics/Digitale Kfz-Forensik 2.0 - Vortrag beim IT Breakfast in der IHK Bonn am 09.09.2016

Car-Forensics/Digitale Kfz-Forensik 2.0 - Vortrag beim IT Breakfast in der IHK Bonn am 09.09.2016

Car-Forensics/Digitale Kfz-Forensik 2.0 - Vortrag beim IT Breakfast in der IHK Bonn am 09.09.2016

Fahrzeugvernetzung und IT-Sicherheit im Automobil kritisch betrachtet – oder: Was wir von den Hackern lernen können“ nennen.  

Moderne Automobile sind rollende Computer mit einer überbordenden Komplexität. Mit dem Ziel, diese Fahrzeuge immer mehr untereinander und mit Verkehrsinfrastrukturen zu vernetzen und in letzter Konsequenz voll-automatisiert oder gar autonom fahren zu lassen, haben sich die Hersteller einiges vorgenommen. Betrachtet man jedoch, wie unbedarft und fahrlässig vielfach aktuelle Systeme, die im Auto verbaut sind oder mit diesem gekoppelt werden, entwickelt und realisiert werden, ist das Vertrauen in die Sicherheit (Safety und Security) unbegründet. Im Vortrag wird exemplarisch angesprochen und gezeigt, wie leicht sich solche Systeme angreifen und manipulieren lassen und dass es durchaus realistische Missbrauchsszenarien gibt, die die Betriebssicherheit und den verantwortungsvollen Umgang mit aufgezeichneten und übertragenen Daten gefährden. Schwerfällige und oft veraltete Entwicklungsmethoden und -zyklen sind nicht geeignet, auf die schnelllebigen Herausforderungen zu reagieren, um einerseits die Kundenerwartung zu erfüllen und andererseits die Integrität der Systeme wirksam zu schützen.

Nach dem Motto „Gefahr erkannt – Gefahr gebannt“ werden zu den jeweiligen Angriffsvektoren und Missbrauchsszenarien sinnvolle vorbeugende Gegenmaßnahmen und veränderte Vorgangsmodelle angesprochen.

Der Vortrag basiert auf den Ergebnissen der gleichnamigen Forschungsarbeit Car-Forensics, die im September 2015 veröffentlicht und seither durch immer wieder durch neue Untersuchungen und Erkenntnisse aktualisiert wurde sowie auf praktischen Erfahrungen im Bereich Penetration-Testing im Automobilumfeld.

Weitere Infos und Anmeldung...

Bewerte diesen Beitrag:
Weiterlesen
7737 Aufrufe
0 Kommentare

Tesla meldet den ersten tödlichen Unfall mit der Autopilot-Funktion

Tesla meldet den ersten tödlichen Unfall mit der Autopilot-Funktion
Tesla bedauert den Unfall, sagt aber, dass das System des automatisierten Fahren noch in der Testphase ist und der Fahrer immer die Hände am Lenkrad haben muss. Damit wird so ein System ad absurdum geführt.
 
 
Vorschlag: Noch 20 Jahre weiter entwickeln und es dann noch einmal versuchen. Ehrlich gesagt verwundert es mich, dass nicht schon früher etwas passiert ist - siehe dazu mein Posting vom 11.11.2015: https://www.kaeferlive.de/index.php/news/kaeferlive-blog/entry/meinung-tesla-liefert-software-update-fuer-automatisiertes-fahren-aus-und-hier-hoert-der-spass-sofort-schon-wieder-auf
 
 
 
Bewerte diesen Beitrag:
Weiterlesen
9936 Aufrufe
0 Kommentare

Datenschutz in der digitalen Praxis - Zahnmedizin up2date 3-2016 - erschienen im Thiemeverlag Juni 2016

Datenschutz in der digitalen Praxis - Zahnmedizin up2date 3-2016 - erschienen im Thiemeverlag Juni 2016

Datenschutz in der digitalen Praxis - Zahnmedizin up2date 3-2016 - erschienen im Thiemeverlag Juni 2016

„Daten sind das Gold des 21. Jahrhunderts“ ist ein viel zitiertes Statement, welches in jüngerer Vergangenheit an den unterschiedlichsten Stellen und in den verschiedensten Branchen immer wieder zu hören ist. Manchmal wird anstelle des Begriffs „Gold“ auch von „Rohöl“ gesprochen – so oder so ein offenbar wertvoller und mit endlicher Menge zu findender Schatz. Ein Schatz, den es zu hüten und zu schützen gilt und, wenn man es genauer betrachtet, im Fall von digitalen Daten in scheinbar unendlicher Fülle generiert werden kann bzw. vorkommt.

So ist es nicht verwunderlich, wenn man landläufig von Datenschutz spricht, wenn es darum geht, Daten vor Missbrauch, Diebstahl und Verlust zu sichern. Und in Deutschland fühlt man sich in dieser Beziehung sofort gut aufgehoben, da unsere Datenschutzgesetze als die schärfsten weltweit gelten.

Ist dem tatsächlich so und fühlen wir uns mit unseren digitalen Daten tatsächlich zurecht sicher? Oder werden hier unterschiedlichste Aspekte und Anforderungen in einen Topf geworfen? So viel sei vorab verraten: Die Antworten auf diese Fragen lauten: Nein, digitale Daten sind alles andere als sicher und ja, hier wird einiges durcheinandergeworfen bzw. unzulässig vereinfacht.

Wer mehr zu diesem Thema wissen möchte, dem sei der Fachartikel "Datenschutz in der digitalen Praxis - Zahnmedizin up2date 3-2016" von Dipl.-Ing. Thomas Käfer, M.Sc. empfohlen, der im Juni 2016 im Verlag Thieme erschienen ist: https://www.thieme-connect.com/products/ejournals/journal/10.1055/s-00000150

Bewerte diesen Beitrag:
Weiterlesen
7716 Aufrufe
0 Kommentare

Dipl.-Ing. Thomas Käfer ist Speaker bei der LeetCon am 02. und 03.11.2016 in Hannover

Dipl.-Ing. Thomas Käfer ist Speaker bei der LeetCon am 02. und 03.11.2016 in Hannover

Am 02. und 03.11.2016 findet in Hannover die Leetcon 2016 statt. Dipl.-Ing. Thomas Käfer ist einer der Speaker und wird über das Thema Pentration-Test im Automotive-Umfeld referrieren.

Auf der LeetCon 2016 ist für jeden was dabei!

IT-Verantwortliche & Führungskräfte, Administratoren, Entwickler, aber auch IT-Service-Dienstleister werden voll auf ihre Kosten kommen.
Auditoren und Berater aus den Bereichen BSI-Grundschutz, ISO-27001, VdS3473 und Datenschutz können sich über Veränderungen mit Gleichgesinnten austauschen.

Live-Hacking und Awareness-Vorträge sind für verschiedenste Mitarbeiter im IT-Umfeld interessant und spannend.

Infos und Anmeldung: https://leetcon.de/

Bewerte diesen Beitrag:
Weiterlesen
7674 Aufrufe
0 Kommentare

Dipl.-Ing. Thomas Käfer, M.Sc. mit dem Thema Car-Forensics 2.0 beim 25. Aachener Kolloquium der RWTH Aachen

Dipl.-Ing. Thomas Käfer, M.Sc. mit dem Thema Car-Forensics 2.0 beim 25. Aachener Kolloquium der RWTH Aachen

Once again! Auch in diesem Jahr sind wir wieder dabei, wenn die RWTH Aachen federführend durch das IKA Prof. Lutz Eckstein und das VKA Prof. Stefan Pitschinger vom 10. bis zum 12. Oktober 2016 im Aachener Eurogress das Aachener Kolloquium veranstaltet. Erwartet werden rund 1.800 Teilnehmer aus 25 Nationen, die sich über den aktuellen Stand der Forschung und Entwicklung im Bereich Fahrzeug- und Motorenbau informieren wollen. Dipl.-Ing. Thomas Käfer, M.Sc. referiert unter dem Stichwort Car-Forensics 2.0 über aktuelle Neuigkeiten im Bereich der IT-Sicherheit von Fahrzeugen und mit vernetzen Infrastrukturen sowie über Angriffsmöglichkeiten und Konzepte, wie man solche Angriffe erschweren und abwehren kann. Ein Muss für jeden Entwickler, denn auch und gerade Safety-relevante Systeme im Fahrzeug können durch Fehler bei der IT-Security erheblich in ihrer Funktion und Betriebssicherheit beeinträchtigt werden - bis hin zum Totalausfall.

Weiterführende Informationen und Anmeldung: http://www.aachener-kolloquium.de/

Bewerte diesen Beitrag:
Weiterlesen
8286 Aufrufe
0 Kommentare